Sonntag, 19. September 2010

Nur ein so Beispiel

Auf dieser Station liegen nur Frauen, die meisten davon haben Krebs. Aber es gibt hier auch einen Mann. Er ist nicht zu überhören: alle 20 Sekunden brüllt er laut und drängelnd "Halloooo!". Das Konzept Klingel ist ihm nicht nahezubringen. Natürlich ist er krank, aber das sind die anderen auch. Die Frauen geben keinen Mucks von sich. Als ich gerade auf dem Gang war und mir eine Tasse Tee geholt habe, kam eine ca. 80jährige Frau mit ihrem Frühstückstablett angeschlufft. An ihrem Zeigefinger hingen ihr Katheter- und ihr Drainagebeutel, und als sie mich sah, sagte sie freundlich "Guten Morgen!"

Haltet mich nicht für verbohrt, aber ich finde das typisch. Männer. Können nichts ab, und wenn man ihnen irgend eine Art von Schmerzen zumutet, sollte man seine Ohropax in Reichweite haben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten