Donnerstag, 27. Dezember 2012

Einerseits Vollstress, andererseits bleierne Müdigkeit und dann noch ein Vater, der alle fünf Minuten meinen Rechner will, um nach dem Wetter zu sehen:

Keine gute Kombination für regelmäßiges weihnachtliches Posting wie gewohnt. Es tut mir leid, aber dieses Jahr ging nicht mehr. Mit ganz neuem Respekt sehe ich meine Mutter, die das jetzt 38 Jahre lang jedes Jahr gemacht hat (und mir auch dieses Jahr geholfen hat, wo sie konnte). Und ich dachte immer, Geschenke kaufen wäre Stress! Aber schön war es trotzdem, und jetzt, wo sie wieder abgefahren sind, ist es merkwürdig still hier im Haus. Woraufhin ich mir gleich eine spektakuläre Erkältung zugelegt habe, um das Vakuum zu füllen.

Liebe Abkürzungsdamen, ich weiß genau, was ich schreiben sollte - aber mit den Jahren verliert es etwas an Schmiss, wenn auch nicht an Ernsthaftigkeit: ich wünsche uns allen, dass das hier für uns mit einem Kind auf dem Arm endet, das den Baum bestaunt und vor lauter Ehrfurcht vor Kerzen und Musik die Windel erst mal mit Oberflächenspannung füllt. Für uns alle. Für jede einzelne: für die, die adoptieren wollen, für die, die gerade in der Warteschleife hängen oder sich täglich zur Abenddämmerung ein Spritzchen setzen, für die, die eigentlich schon aufgegeben haben und die paar Wundertierchen, bei denen es angeblich trotzdem plötzlich wie von alleine klappt, für die, die gerade die Fühler ins Ausland ausstrecken und für die, die vielleicht beschlossen haben, jetzt die weltbeste Tante zu werden. Ich wünsche uns das schon so lange, und trotzdem ist es noch nicht passiert, aber das heißt ja nicht, dass man aufhören muss zu wünschen. (Wäre ich von der Sorte, die ihren Wünsche durch das Anzünden von Kerzen Nachdruck verleiht, dann würden die Kirchen im Umkreis zu den bestbeleuchteten des Landes gehören.) Und bis es so weit ist, hoffe ich sehr, ihr hattet alle rundum schöne Weihnachten.

Kommentare:

  1. Das wünsche ich dir liebe Flora auch.
    Ich verfolge deinen Blog schon so lange.
    In der Zwischenzeit ist unser Wunsch zwar in Erfüllung gegangen, aber einmal Abkürzungsdame, immer Abkürzungsdame. Das Thema lässt einen irgendwie nie mehr los.
    Ich Wünsche die

    AntwortenLöschen
  2. Teil 2 - Korrektur :):

    Ich wünsche dir nur das Beste und freue mich auf deine Blogeinträge nachdem du eine schlaflose Nacht hattest, weil dein Zwerg zahnt, pupst oder einfach nur quakig ist. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich biite den lieben Gott und wuensche dir , dass. du mit oder ohne Kind zufrieden bist und das Ergebnis annehmen kannst. letztendlich ist es doch entscheidend dass wir im Alter sagen koennen trotz all der Schicksalsschlaege die das Leben so bereithaelt ueberwiegend zufrieden mit dem Leben zu sein. Und wenn es dich gar nicht loslaesst koennt ihr es ja mit eizellspende oder auslandsadoption probieren.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Flora, danke für die wie immer großartigen Zeilen und Wünsche, ich bin nach wie vor überzeugt, dass es klappt bei euch, auf welchem Weg auch immer. Ich wünsche dir und L., dass sich euer großer Traum ganz bald erfüllt und viele Sonnenstunden und Lichtmomente im neuen Jahr!
    Viele Grüße,
    Cetro-Tine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Flora !

    Nachdem es heute für Weihnachtswünsche zu spät ist, wünsche ich Dir und Deinem Mann, bevor es dafür auch zu spät ist, jetzt schon mal ein GLÜCKLICHES NEUES Jahr 2013 !!! Mögen sich Eure kühnsten Träume erfüllen, v.a. ein ganz besonderer, Du weißt schon...;-) Und das wird er (oder sie) bestimmt!

    Ich schaue hier seit dem Sommer regelmäßig rein, seitdem ich durch das "Eiertanz"-Buch darauf gestoßen bin. Auch ich freue mich schon auf künftigen Tagebucheinträge der gestressten, aber glücklichen Neu-Mami! ;-)

    Guten Rutsch & All the best !!!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Flora,
    ich bin ebenfalls durch dein Buch auf diesen Blog gestoßen - es ist so toll den zu lesen!!
    Ich möchte dir dafür danken, dass du mir trotz der harten Zeiten die wir durchmachen müssen, mit deinen Zeilen immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zauberst ;) Auch wenn ich bei diesem Post ein Tränchen im Auge hatte....

    Viele viele liebe Grüße und werd schnell wieder gesund!!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Flora, danke für deine Weihnachtswünsche, für mich sind sie noch schmissig, denn es sind sozusagen meine ersten, denn ich bin erst vor ein paar Monaten im Rahmen meiner "wohl Unfruchtbar- Diagnose" auf deinen Blog gestoßen. Dafür wollte ich dir doch jetzt heute mal danken, denn du glaubst gar nicht, wie gut mir deiner und Legehennes Blog tun. Ich hatte mich zuerst so allein mit der Problematik gefühlt, in meinem Freundeskreis gibt es grad nur Typ A " huch , wir haben die Pille abgesetzt und waren sofort schwanger" und Typ B " ich hätte ja noch nicht mal den Mann zum Kinderkriegen" , so dass ich während des letzten Jahres zu allem anderen dauernd das Gefühl hatte , als einzige auf der Welt zu doof zum Kinderkriegen zu sein...
    Jedenfalls hat dein Blog mich getröstet, mir Perspektiven aufgezeigt und mir Mut gemacht, einen KIWU-Termin für Januar auszumachen :)
    Trotzdem hat mich gestern Legehennes Post traurig gemacht und ich wollte ihr nur sagen (auch wenn sie keine guten Ratschläge will), dass ich fürchte, dass sich auf Kommando freuen manchmal leider nicht so gut funktioniert und noch viel schlechter, wenn man dann auch noch sauer auf sich selbst ist, dass man es nicht tut...
    Als geübtes Sorgen- und Grübelmädchen (natürlich wie Ihr nie nach außen:) hab ich inzwischen gelernt, dass man Sorgen nicht mit Gewalt abstellen kann, aber dass sie manchmal erträglicher werden , wenn man sie als Teil von sich akzeptiert und möglichst wenig beachtet..Sorry.. das war jetzt echt kluggeschissen, was ich eigentlich nur sagen wollte, ich kann Legehenne sooo gut verstehen...
    Alles, alles Liebe für 2013! Marie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Flora,

    danke für die Weihnachtswünsche - sie haben irgendwo doch geholfen, wie's aussieht...!

    http://projekt-kinderwunsch.blogspot.com/2012/12/schone-bescherung-frohes-fest.html

    Ich kann mich nur anschließen und uns allen wünschen, dass sich unsere Kinderwünsche erfüllen!

    Ganz liebe Grüße,
    Hoffentlich im August 2013 Mama

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Flora,

    ich wünsche dir fürs nächste Jahr alles erdenklich Gute und hoffe auf viele neue Blogeinträge in deinem köstlich erfrischenden Stil.
    Buch und Blog haben mir diese oftmals trübe Kiwuzeit sehr versüßt und das ein oder andere leichter gemacht, dafür ganz herzlichen Dank!
    Auch an die "Legehenne"ganz liebe Grüße und weiterhin alles alles Gute auf dem Weg zur Sommermama. Freu mich auch schon auf erfrischende Berichte über durchwachte Nächte und die anfänglichen Tücken des Mutterseins ;-)))

    AntwortenLöschen