Dienstag, 17. Mai 2011

Es ist kaum zu fassen, aber sogar ich kann manchmal die Klappe halten

Liebe Abkürzungsdamen, natürlich kann ich verstehen, dass viele gerne weiter den fabelhaften Blog von SchokoNL lesen würden und mich jetzt beharken, ob ich ihnen nicht das Passwort verraten kann, bittebitte?

Aber leider wird daraus nichts. Denn ich hab Schoko versprochen, dichtzuhalten, und würde auch sonst nicht anderer Leute Passwörter ausplappern. Es geht ihr gut, macht euch keine Sorgen! Sie lebt fröhlich und putzmunter vor sich hin, nur eben jetzt etwas verschwiegener.

So. Damit zurück zum passwortfreien Kanal. Hier hat sich in den letzten Tagen wenig mit Kinderwunsch getan, dafür einiges mit Kinderwut. Ich war jetzt ungefähr sechs Tage lang stinksauer. Auf meinen Bauch, der einfach nicht so will wie ich, auf das Internet, das überhaupt nichts dafür kann, auf den blöden Spielplatz, den ich jedes Mal sehe, wenn ich aus dem Fenster gucke, auf diese wunderschöne Hütte in der wunderlangweiligen Vorstadt, die nur dafür gemacht zu sein scheint, mindestens drei Kinder aufzunehmen, auf Zeitungsartikel zu PID, IVF, ICSI und anderen Abkürzungsthemen von alten Männern, die sich ja scheinbar noch nie gefragt haben, ob das wirklich sein muss, dass sie zu allem ihren angetrockneten Senf geben müssen, auf Kunden, auf Lili, auf das Wetter, auf alle. Und jetzt ist es auch mal wieder gut. Wütend sein ist anstrengend, und nach sechs Tagen habe ich so eine Art Muskelkater, aber nicht die gute Sorte. Und ich habe beschlossen, ab jetzt die Pause zu genießen und mich an meinem Bauch nicht zu rächen, sondern nett zu ihm zu sein. Mit Laufen gehen, frischer Luft, Yoga, gutem Essen und dem einen oder anderen Stündchen auf der Couch mit einem Buch. Von der Wut wollte ich euch ein bisschen verschonen, deshalb herrschte ein paar Tage lang weitgehend Funkstille. Aber nun beruhige ich mich mal wieder, genug geflucht. Darauf einen schönen Tee aus der Captain Haddock-Tasse.

Kommentare:

  1. Liebe Flora,

    mach dir nichts draus, es kommen auch wieder bessere Tage. Ich bewundere, dass du weiterhin deinen Humor behälst und dich nicht unterkriegen lässt!

    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Flora,
    ja, diese Zeit brauchen wir wohl alle nach einem Negativ.

    Bin auch eine von denen, die nach Schoko gefragt hat und danke für deine Antwort. Wollte auch nicht, dass du das Passwort ausplauderst, hatte mich nur gewundert, weil ich dort immer so gern gelesen habe und schwupp, kaum aus einem Urlaub zurück, war diese Möglichkeit verwehrt. Dachte, ich hätte den Trick nicht gefunden, ihn weiterhin lesen zu können. Aber jeder Blogger soll so schreiben, wie er meint. Es freut mich, dass es ihr gut geht.
    Und du wirst sehen, wir kommen auch noch dorthin, wo Schoko jetzt ist, überholen muss ja nicht sein.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Nach dem Passwort hab ich auch nicht gefragt - lediglich nach einer Kontaktmöglichkeit.

    Aber gut ...

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kommentatorin, es tut mir leid, die einzige Kontaktmöglichkeit von Schoko, die ich außer der Kommentarfunktion auf ihrem Blog habe, ist ihre private Emailadresse. Und die werde ich nicht weitergeben. Es tut mir wirklich leid, nicht sauer sein!

    AntwortenLöschen