Mittwoch, 23. November 2011

Seit gefühlt einer Woche mache ich mich fertig zur Landung

Zurück auf der Erde. Jedenfalls mein rundlicher Körper, das Gehirn scheint noch irgendwo über dem Atlantik festzuhängen. Eine Woche Cheese Fries, Burger und Shakes haben ihren Tribut gefordert, ab heute regiert wieder Weight Watchers! Wenn auch nur vorübergehend, Freitag steht schon die nächste Kaloriensause an. Ausführlicher New York-Bericht folgt, sobald die Fluggesellschaft mir mein Gehirn nachgeschickt hat. Jetzt aber ein drängenderes Thema: das Stammtisch-Franchising.

Liebe Abkürzungsdamen in Berlin, Düsseldorf und im Süden, ich kann gar nicht sagen, wie toll ich das finde, dass unsere Hamburger Runde Mutti von so properen und putzmunteren Ablegern wird! Ich wünsche euch großartige Abende! Aus Erfahrung kann ich euch sagen: wenn sie zum Anlass wird, sich mit so fabelhaften Abkürzungsdamen gepflegt einen klitzekleinen, natürlich vollkommen ladyliken Glimmer anzutrinken und fröhlich bis spät in die Nacht über blöde Bemerkungen, dickfellige Muttertrampeltiere im Umkreis, das ewige Entspannt-euch-doch-mal-Gefasel und die ganze Scheißwelt rumzuranzen, dann ist sogar Unfruchtbarkeit gar nicht mal soooo schlecht. Es geht bestimmt noch schlimmer! Und wer weiß, vielleicht schaffen wir eines Tages ja doch noch das große Camp, bei dem sich alle Stammtische treffen? Ich fänd's gut.

Was ich nicht so gut finde, ist, dass seit ungefähr einer Woche meine Schilddrüse wieder muckt. Das hat sie vor ein paar Jahren schon mal getan, und damals war das ein klares Signal, dass meine Thyroxin-Dosis zu niedrig ist. Nun scheint das wieder der Fall zu sein. Heute war ich zum Blut abnehmen, und gestern, an dem Tag, an dem ich eigentlich mein Pillchen zum ersten Mal seit Monaten nicht schlucken wollte, um den nächsten Versuch einzuleiten, habe ich es dann doch geschluckt. Ich will diesmal alles, wirklich alles richtig machen, erwähnte ich das schon? Nicht, dass ich diesmal ins Rennen gehe mit der Idee, das wäre mein letzter Versuch. Aber ich bin es so leid, dass jedes einzelne Mal bei all den IVFs und Kryos, die ich hinter mir habe, vorher alle Ärzte geballten Optimismus verströmten und hinterher, wenn es wieder, tja, leider, schon wieder nichts war, das ja irgendwie schon klar gewesen war, weil ich ja schließlich... was auch immer, hier bitte total einleuchtende Erklärung einsetzen, die an sich schon wirklich überzeugt, aber noch mehr flashen würde, wenn ich sie einfach sechs Wochen, ca. achtzig hysterische Anfälle und ein paar Tränen auf dem Klo eher und 3.000 Euro reicher gehört hätte. Und deshalb wird nicht ab dem Wochenende gespritzt, sondern erst mal gucke ich, was die alte Schilddrüse so treibt und ob sie gerne ein bisschen mehr motiviert würde. Immerhin ist das ein Problem, das sich mit einfachsten Mitteln aus der Welt schaffen lässt. Und weil gerade jeder Tag Verzögerung bedeutet, dass ich mich mit Punktion und Rückübertragung in den Bereich unseres Kopenhagen-Wochenendes am dritten Advent bewege, wird es wohl jetzt alles eine Woche später. Irgendwo bequem zwischen Kopenhagen und der Weihnachtspause der Klinik werde ich dich, mein nächstes Prilblümchen, muckelig einbetten. Ich freu mich schon.

Und den Abkürzungsdamen, denen das Befruchtungskarma diese Woche voll mit der flachen und schmuddeligen Hand ins Gesicht geschlagen hat, wünsche ich viele beste Freunde, die jetzt das Richtige tun und nicht mit Geheimtipps um die Ecke kommen, einen Mann, der jetzt wieder mal zeigt, dass er genau der Richtige ist, um erst demnächst Kinder zu kriegen, eine Schublade voller guter Essenslieferantenzettel und einen Weinhändler um die Ecke.

Kommentare:

  1. schön, das du wieder da bist!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für Deine wunderbar passenden Worte mit dem
    "Befruchtungskarma"...Nachtchen Pfeffi Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Flora, welcome back! Wir haben sich vermisst!!

    Morgen treffen wir uns in Düsseldorf! Ich freue mich sehr auf euch, Mädels!! Und ein riesiges Abkürzungsdamencamp fände ich genial! Aber bitte rechtzeitig terminieren damit ich rechtzeitig einen Flug buchen kann!

    Süddeutsche Grüße von Aimee

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass Du wieder da bist. Ja, bitte berichte mal noch aus NYC, dann träume ich mich auch ein bisschen hin.
    Das mag ein bisschen schräg klingen, aber in diesem Fall: schade, dass es bei mir letztes Jahr eeeeeeeendlich geklappt hatte, sonst wäre ich auch zu dem tollen Stammtischableger in Berlin gegangen. Denk an Euch und bleibe immer solidarisch mit allen "Unfruchtbaren".
    Und deshalb zittere ich schon wieder so mit und bin entsetzt, dass es nun noch bis Ende Dezember dauert.... Kann´s kaum erwarten. Sag der Schilddrüse, sie soll nicht rumzicken. Waren die Werte einfach schlecht, oder was war los? Mein Mann hatte vor kurzem einen Infekt, der seine Schilddrüse hat durchdrehen lassen. Wußte gar nicht, dass es so was gibt!
    So, Flora, dann paß mal in nächster Zeit ein bisschen auf Deine Ernährung auf, damit Du fit fürs Blümchen bist. So geht das ja nicht weiter ;-)))
    Es ist ein bisschen fies, aber ich muß immer lachen, wenn ich dran denke, dass ich fiese Sittenwächterin Dich der Schleichwerbung für WW verdächtigt habe, denn eine größere Anti-Werbung kann´s ja gar nicht geben ;-) Anscheinend ist Punkte zählen eben auch keine Lösung, was irgendwie schade ist, denn was ist dann die Lösung ? Essen tut einfach zu gut ! Und leider ungesundes Essen in besonderem Maße. Jedenfalls kurzfristig...
    ganz herzliche Grüße Y.

    AntwortenLöschen
  5. Willkommen zurück!

    Immer wieder herzerfrischend Dein Blog!
    Ich hoffe, dass ich in zwei Stunden nicht den nächsten Weinhandel ansteuern muss...
    Aber wir dürfen gespannt sein....was das Befruchtungskarma mit mir heute noch vorhat.
    gleich danach gehts auf zur Weihnachtsfeier der Kollegen.... da hab ich mir ja was vorgenommen....
    nehme vorsichthalber noch Kühlpad und Ersatzschminke mit.... Hoffe natürlich, dass ich das dann gepflegt im Auto liegen lassen kann.
    JJ

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Flora, auch von mir ein herzliches Willkommen zurück ! Die Stammtisch-Expansion während Deiner Abwesenheit kann sich wohl sehen lassen. Liebe Berlinerinnen: Das ist wirklich schade, dass es diese Woche so viele Negativs gab. Jetzt bin ich hier wohl die Einzige, die noch was reißen kann. Hab seit gestern zwei Braten in der Röhre, Test ist am 8.12., also rechtzeitig vor unserem Stammtisch. Ich habe übrigens in weiser Voraussicht einen 6-er Tisch reserviert. Also Dopamina, Du bist natürlich herzlich willkommen ! Liebe Grüße, Marla

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Flora, welcome back to Hamburg! Ich vermute ja, es hängt alles damit zusammen, daß du noch keinen Kontakt mit Engeln hattest! Aber erstmal alles Gute für die Schildkröte! Wir planen ja ein Dasein mit Pflegekind. Ratet mal, was dazu gern gesagt wird: "Und wenn es dann da ist, dann wirst du schwanger!" Wie man es macht, ist es falsch! Alles Liebe N.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Flora!
    Bin im Januar durch Zufall in einer Buchhandlung auf Euer Buch gestossen, habe es in einem Zug durchgelesen und verfolge seitdem Deinen Blog.
    Nach fast einem Jahr als Abkürzungsdame kann ich nur bestätigen, dass es trotz aller wohlmeinenden Ärzte und Schwestern, die einem bei jeder Blutabnahme, Ultraschall, Punktion oder Transfer anstrahlen als würde gleich der Weihnachtsmann um die Ecke kommen, auch ganz schön anstrengend sein kann und jede Ablenkung in Form von Arbeit, Urlaub, Freunden und Familie oder auch nur einem abendlichen Glas Wein willkommen ist, damit man wieder ein Stück Normalität in das eigene Gefühlschaos bekommt. ...und "Loslassen" ist wirklich der blödeste Ratschlag, den man in unserer Situation bekommen kann!
    Wie auch immer, ich wollte Dir eigentlich nur schreiben, was mir zu Beginn der dritten Behandlung ein Arzt gesagt hat, nachdem er die meine erfolglose Vorgeschichte in meiner Akte gelesen hat:
    "Sehen Sie, es sieht doch eigentlich alles ganz gut aus. Von jetzt an ist es nur noch eine Frage der Statistik."

    Mehr will man doch nicht hören.
    Und übrigens: Es stimmt :-).

    LG, N. (nicht die mit den Engeln)

    P.S.: Ich komme zwar nicht aus Hamburg, bin aber regelmäßig da und hoffe immer noch beim nächsten Stammtisch mal dabei sein zu können!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Flora, schön, dass du wieder da bist! Erzähl ganz viel von NY, bitte! Ich war noch nie da und würd voll gern mal hin... Kommt auf die "Wenns nächstes Jahr nicht klappt" - Liste...

    Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  10. So...also nicht nur in Berlin schlägt das Befruchtungskarma zu.... hab mir Schlag ins Gesicht abgeholt.... autschn....
    also liebe Berliner, auch in Hannover und Umgebung hagelt es Ohrfeigen...
    also auf zum Weihnachtsmarkt mit Glühwein und jeder Menge Crepes mit Nutella und Eierlikör
    JJ
    PS: ich bin am 9. auch in Berlin...wennsirgendwie klappt würde ich vielleicht kurz im NÖ vorbeischauen.

    AntwortenLöschen
  11. oh oh oh, kann ich auch kommen am 10.1. in berlin?
    entschuldigt, dass ich so reinplatze! ich hab den blog immer nur gelesen und er hat mir bestimmt den a*** gerettet über die letzte mißlungene IVF und ICSI. zumindest den seelischen a***.

    jetzt steht die kryo an und ich packs nicht mehr allein. alle in meinem bekanntenkreis sind widerlich strahlend-froher hoffnung und mir bleibt ein trauriger klumpen im hals. kann aber auch das clomifen sein.

    also ich würde mich sehr freuen. kann ich?

    AntwortenLöschen
  12. errh ich meinte am 10.12.
    hormone is making dummes zeug with my brain, tschuldigung.

    AntwortenLöschen
  13. Lenamarie, na klar kannst Du am 10.12. zum Stammtisch in Berlin kommen, ein Plätzchen ist immer noch frei. Ich freue mich. LG, Marla

    AntwortenLöschen