Donnerstag, 1. März 2012

Spätes, sehr spätes Frühstück

Ähämm. Also... und sonst so?

Verdammt. Ich weiß nicht, wie ich das sagen soll. Peinlich ist es auf jeden Fall, und auch ziemlich blöde, nachdem ich die Klappe so aufgerissen habe. Aber...

ich schaff das nicht. Ich bin jetzt schon am Ende. Keine 24 Stunden, nachdem ich meine letzte Mahlzeit zu mir genommen habe (gedünstetes Gemüse ohne Salz, dankeschön), weiß ich genau, ich halte das hier nicht bis Dienstag Morgen durch. Und dann ist da noch L., der nicht nur nichts vom Fasten hören will, sondern der mich auch noch aktiv sabotiert! Indem er mir mit seiner Pastaschüssel überallhin nachläuft und jetzt, ausgerechnet jetzt, auf einmal die Restaurantbesuche der nächsten Zeit planen will!

Aber die Wahrheit ist, nicht L. ist Schuld, sondern ich, ich ganz allein. Da gibt es nichts auf irgendwen abzuwälzen.

Liebe Abkürzungsdamen, das hier ist wohl ein typischer Flora: ich koch mir jetzt Pasta. Und dann schäme ich mich ein bisschen. Bis zum nächsten Fastenversuch in schätzungsweise sieben Monaten.

Immerhin: mal wieder ordentlich den Magen-Darm-Trakt durchgepustet, kann doch auch nicht verkehrt sein?

Oh Mann. Ca. fünf Stunden fasten. Das ist Rekord!

Kommentare:

  1. Ach Floralein,

    entspann Dich mal ,gefälligst!
    Fasten wird total überschätzt!

    Und im Übrigen gewöhnst Du dich besser schonmal so langsam an Dein,ehrlich gesagt sehr unspe(c)ktakuläres, Gewicht.
    Das Thema kannste nach der Schwangerschaft nochmal angreifen.
    Glaub mir,hatte mich auch vorher auf ein Traumgewicht von 60 kg getunt um dann alles schleifen zu lassen.Und jetzt sitz ich hier mit 30 Pfund über Normalnull und musste gestern feststellen,dass ich es gerademal 6 min auf dem X-Trainer aushalte,ohne wie eine vergaste Fliege vom selbigen zu kippen.
    Du schaffst das echt 45 min? ächtz!!

    Sport ist Dein Weg!

    die Claudi

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Flora,

    Fasten ist Stress für den Körper. Und was Stresshormone im Blut bewirken, wissen wir alle. Wir entwickeln Heißhunger. Und deswegen hälst Du das mit dem Fasten auch nicht durch.

    Mach Dir jetzt was Leckeres. Die beste Pasta der Welt und dann google mal Roswitha Berggold in Hamburg.

    LG
    Stefy

    AntwortenLöschen
  3. Hurrah! Gut, dass du gleich aufgehört hast! Ich bin in meiner Kunderwunschzeit übrigens von 63 auf 73kg gekommen und hatte dann das Glück, schwanger zu werden und mit dem Stillen locker auf 65kg zu fallen. Da bleibe ich jetzt auch!
    In meiner aktiven Kinderwunschzeit hätte ich Abnehmen nicht geschafft. Aber versuche es doch wirklich mit den 45 min Crosstrainer täglich und L.s Tipp, nach ...sagen wir 17 Uhr?... keine Kohlenhydrate mehr zu dir zu nehmen. Da bleibt doch trotzdem noch so viel Leckeres übrig?
    Snow

    AntwortenLöschen