Dienstag, 11. Juni 2013

Eiliger, sogar besonders eiliger Aufruf:

Gibt es irgendwo in Hamburg eine Abkürzungsdame, die dank Eizellenspende schwanger ist und bereit wäre, sich morgen um die Mittagszeit kurz darüber zu unterhalten? Meine ORF-Interviewdame ist gerade gegangen, es war ein sehr, sehr nettes Gespräch, ich kann sie als Interviewpartnerin nur jedem wärmstens ans Herz legen! Für ihr mehrteiliges Radio-Kolleg zum Thema Kinderwunsch sucht sie jetzt noch nach genau so einer Dame, was sich in Wien ähnlich schwierig gestaltet wie hier. Sollte hier eine sein, bitte per Kommentar melden, irgendwie kommen wir bestimmt zusammen. 1000000 Dank schon mal im Voraus!

Kommentare:

  1. Vielleicht könntest du den Aufruf nochmal im Klein-Putz Forum posten... Möglicherweise findet sich da jemand?

    AntwortenLöschen
  2. Verrätst du den Namen der Dame bzw. den Sender? LG, S.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
  3. Liebe Flora,
    ich bin nicht in Hamburg, sondern in Wien und auch nicht mehr schwanger sondern seit kurzem Mutter per EZS. Nimmt Frau Zwerger die Interviews auf, oder interessiert sie nur meine Geschichte? Meine Stimme hier bei uns im Radio wäre mir nicht so recht, aber meine Geschichte erzähle ich ihr gerne. Wenn Du meinst, dass das hilfreich ist, dann könnte sie mich hier in Wien treffen, wenn Du den Kontakt herstellst...
    LG E

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe E, habe gerade mit ihr gesprochen, sie ist begeistert und sagt, das machen sie gerne so und auch nicht zum ersten Mal - sie würde ein Gespräch mit Dir aufzeichnen und dann deinen "Text" von einer anderen Stimme neu einsprechen lassen. Natürlich trotzdem gerne anonymisiert, also mit anderen Namen etc.
      Den Kontakt stelle ich gerne her: schick mir einfach eine Email an flora.albarelli@yahoo.com. Liebe Grüße nach Wien!

      Löschen
  4. Liebe Flora,
    lese deinen Aufruf etwas spät, vielleicht ja nicht zu spät. Ich war nach der 4. Eizellspende endlich schwanger, hatte aber leider vor 3 Wochen eine Fehlgeburt. Vorher hatte ich bei insg. 7 Versuchen mit eigenen Eizellen auch 3 FG. (Was man alles aushalten kann!!)Ich bin auch nicht aus HH, sondern aus Kiel. Ich würde meine Geschichte auch erzählen, gerne anonym. Kiel ist ja nicht so groß.
    Vielleicht hilft es ja.
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nina, vier Fehlgeburten, wie schrecklich! Um so tapferer und toller, dass Du davon erzählen willst - ich hab der Journalistin von Dir geschrieben, und sie würde sehr gerne Kontakt mit Dir aufnehmen. Damit das für den Rest des Blogs unsichtbar klappt, könntest Du mir eine Email schreiben an flora.albarelli@yahoo.com? Danke und ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Flora,

    ich weiß nicht, ob ich es überlesen habe - gibt es schon einen Termin, wann das Radiokolleg (es gehört zu meinen Lieblingssendungen) ausgestrahlt wird?

    Ich wünsche dir ALLES, ALLES Gute!
    Liebe Grüße Lisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisi, nein, noch kein Termin weit und breit in Sicht - ich glaube aber, mich zu erinnern, dass die Journalistin gesagt hatte, vor Oktober wird das auch nichts. Aber ich sag bestimmt im Blog Bescheid! Versprochen! Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Vielen Dank Flora!
      Im Oktober ist unser ET ;)
      Ebenfalls liebe Grüße, Lisi

      Löschen