Montag, 30. Januar 2012

Tag 24. Immerhin: wenigstens mein Blog bekommt jetzt Nachwuchs.

Ich gebe zu, für einen erklärten Nerd kommt das reichlich spät, aber vor zwei Minuten habe ich mich bei Twitter angemeldet.
Oha. Und jetzt? Werde ich nach kurzer Zeit am Haken hängen und dann so begeistert zwitschern, dass ich keinen Bock mehr auf die gute alte Tante Blog habe? Fange ich enthusiastisch an, plätschere dann so mit zwei-drei Tweets pro Woche, dann pro Monat dahin und lasse es einfach irgendwann ganz kleinlaut? Wird das alles ganz, ganz peinlich? Oder eher lustig? Oder jedenfalls neu? Oder leider langweilig? Und bekommt das Kleine irgendwann noch Geschwisterchen?
Liebe Abkürzungsdamen, bleibt dran: @falbarelli.

Kommentare:

  1. Meinereiner überlegt ja momentan, den Schritt Richtung Facebook zu wagen.
    ... man munkelt aber noch.

    :)

    Die Schoko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geschützte Blogs auf facebook zu stellen ist ja wohl nicht wirklich schlau....

      Löschen
  2. Und da habe ich flugs den Followbutton gedrückt. LG, Emma

    AntwortenLöschen
  3. Oha.Bin zwar Facebooker aber Twitter raff ich noch überhaupt nicht, auch nicht anhand aller Infos, die ich gerade gegoogelt habe.Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen: Muss man sich da ernsthaft mit seinem echten Namen anmelden? Oder reicht ein Nickname? Würde gern eine Abkürzungsdame bleiben:)
    Liebe Grüße,
    Cetro-Tine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Flora, dein Blog gehört zu meinen Feierabendritualen, bitte lass die gute alte Tante am Leben. Ich mag es, wenn du abschweifst, es etwas länger wird, du deinen Gedanken freie Bahn lässt, dich manchmal in dir verlierst, dich wieder einsammelst... Twitter scheint mir gut für nen Quicky zwischendrin, aber der Blog ist der Blog bleibt der Blog wird immer der Blog sein.

    Prilblume: Bleib wo du bist! Soll kalt werden, koch dir nen Tee und mache es dir in Mamis guter Stube gemütlich.

    Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Nein, Flora, nein ! Dein Blog muss bleiben, ich versteige mich sogar zu der Aussage, dass mir ein Stück Lebensqualität flöten geht, wenn ich Deine Ergüsse nicht mehr in aller Ausführlichkeit lesen kann..ehrlich! Lass Demi Moore twittern, was das Zeug hält, aber wir bleiben beim guten alten Blog, ok?

    Herzliche Grüße,
    Imke

    AntwortenLöschen
  6. Twitter ist auch nix für mich, aber Hauptsache der Blog bleibt erhalten und wandelt sich dann nur ab Winter in einen gleichermaßen vergnüglichen schonungslos emotional-unemotionalen, aber niemals betulichen Baby-Blog um!!!
    Daumen sind gedrückt

    AntwortenLöschen