Dienstag, 14. Februar 2012

Hat übrigens irgend jemand außer mir mitbekommen,

dass es eine Debatte gab zum Thema "Zusatzsteuer für Kinderlose" in Höhe von 1 Prozent des Einkommens? Ein etwas nassforscher Mensch aus der Jungen Union steckte dahinter. Das Freundlichste, was man zu so einer Idee sagen kann, ist, dass da jemand nicht richtig nachgedacht hat und wohl ein bisschen zu dringend in die Zeitung wollte. Aber jetzt ist der Mist auch schon wieder vom Tisch.

Kommentare:

  1. Ja das war das erste was mir das Radio heute morgen erzählte. Ich wollte aber nicht wieder einen Post machen der negativ ist davon haben wir schon genug in den letzten Tag :D

    AntwortenLöschen
  2. Mitbekommen und mehrfach über den Tag verteilt, bei jedem neuen Bericht, schwarz geärgert über soviel konservativer Begrenztheit... Kanzlerin Merkel hält übrigens nichts davon. Richtig so und jetzt rege ich mich wieder ab, bin nämlich in der 14.SSW. Hätte ja damit schon 0,5% Abgabe sparen können. Brrrr... Ivonne

    AntwortenLöschen
  3. Es gab dazu ein große empörte Debatte der Abkürzungsdamen auf wunschkinder. Las sich teilweise nicht gut und war auch schlimmes Stammtischniveau

    AntwortenLöschen
  4. Besagter Politiker war übrigens jeder, der auch eine Steuerabgabe für Dicke einführen wollte - um die Unsinnigkeit seiner Äußerungen allgemein zu verdeutlichen.

    AntwortenLöschen
  5. Das hat mich gestern echt schwer mitgenommen-hab meine Diagnose erst seit einer Woche...Nach über einem Jahr erfolglosem "Training".
    Morgen ist der Termin in der Kinderwunschklinik

    AntwortenLöschen
  6. ich hatte es schon am Sonntag im Radio gehört - und am Montag dann mal nachgegoogelt und gleich besagtem ABgeordnetem plus "meinem" Wahlkreisabgeordneten eine Mail geschrieben, was ich davon halte...
    lg, fieselchen

    AntwortenLöschen