Mittwoch, 8. Februar 2012

Nur so eine Idee.

Jede Kinderwunschklinik verfügt doch über ausgezeichnete, florierende Kontakte zu einem Anästhesisten. Könnte man nicht als Service anbieten, die Abkürzungsdamen in der Zeit zwischen Test und Testergebnis in eine extrem harmlose, dem Kindchen jedenfalls nicht schadende Vollnarkose zu legen? Ich wäre bereit, eine Menge Geld dafür zu zahlen. Macht den Kohl jetzt auch nicht mehr fett und schont in jedem Fall unterm Strich meine Gesundheit.

Harrrrrgh.

Kommentare:

  1. Liebe Flora,
    kaum vorstellbar, wie es Dir gehen muss. Ich kann mich den ganzen Tag schon nicht auf meine Arbeit konzemtrieren, weil ich jede 5 Minuten in Deinen blog schaue, um zu gucken, ob es endlich positive Nachrichten gibt. Ich drück' Dir so sehr die Dauemen, in 2 Wochen bin ich selbst dran. Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  2. Genauso geht es mir auch...kannst Du nicht dort anrufen, um zu fragen, wann sie Dich anrufen....:-) Ich finde, in dem ganzen Geld , was die so bekommen, sind doch ein paar hysterische Anrufe inbegriffen, oder?
    LG und halt durch!

    C.

    AntwortenLöschen
  3. Diese Service würde ich auch sofort annehmen.... Und ich bin noch nicht mal beim Transfer, der ist erst morgen...
    Drücke weiter die Daumen!

    AntwortenLöschen